Internationale Sprachspielakademie

Spiel, Spaß und Sprachen

 

Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Türkisch, Schwedisch, Finnisch, Russisch, Polnisch, Niederländisch, Chinesisch, Italienisch, Neugriechisch

 

Bitte links in der Leiste die entsprechenden Kurse anklicken!

 

Das Sprachfenster der Kinder ist schon sehr früh weit geöffnet. Lange bevor Kinder selbst sprechen, nehmen sie bereits viele sprachliche Informationen auf (Krashen "Silent Period"). Das wird auch durch neuere wissenschaftliche Studien bestätigt. Kinder erleben mit viel Wissbegierde und Faszination die eigene Sprache und auch "fremde" Sprachen. 

Unsere Sprachspielangebote richten sich deshalb schon früh an alle Kinder - egal, ob sie bereits Vorerfahrungen mit anderen Sprachen mitbringen oder nicht. In unseren Sprachspielgruppen tauchen sie in eine ganz eigene Sprachwelt ein und nehmen "ganz nebenbei" und mit vielen abwechslungsreichen Methoden eine neue Sprache, die Sprachmelodie, den Grundwortschatz und einen Grundstock von Sprachmustern auf, entwickeln eine neue Sprachbewusstheit oder vertiefen ihre Kenntnisse. Darüber hinaus lernen Sie viel über Land und Leute.

Bei all dem ist es uns sehr wichtig, dass die Kinder altersgerecht und spielerisch mit viel Spaß und Leichtigkeit und ohne Druck lernen. Auch bewegtes Lernen ist für uns elementar, da Kinder auf diese Weise oft leichter Informationen aufnehmen können und die Aufmerksamkeit besser gehalten werden kann.

In unseren Sprachspielgruppen wird nur in der zu vermittelnden Sprache gesprochen.  Für Erwachsene klingt dies zunächst erschreckend, für Kinder ist es jedoch schnell Normalität. Sie sind es gewohnt, non-verbale Informationen aufzunehmen und sie schnell mit Worten in Verbindung zu bringen.

Die Stunden bestehen einerseits aus Ritualen, regelmäßig wiederkehrenden Elementen, die den Kindern Sicherheit und Geborgenheit ermöglichen. Andererseits fließen bewusst abwechslungsreiche Methoden und Materialien ein, damit die Kinder bis zum Ende freudig und aufmerksam mitmachen. 

Die Inhalte orientieren sich an dem Alter, der Umwelt und den Interessen der Kinder.

Methodisch zum Einsatz kommen:

  • bewegtes Lernen und Total Physical Response (TPR nach James J. Asher)
  • Chants und Lieder
  • Reime und Fingerspiele
  • Spiele, Mal- und Bastelaktivitäten
  • Storytelling und Bilderbücher
  • Handpuppenspiel und Einsatz von authentischen (landestypischen) Materialien
  • Musik und Rhythmus mit Instrumenten
  • Rollenspiele, Pantomime und Schattentheater ...

 

Sie werden erstaunt sein, wie schnell und mit welcher Freude Ihr Kind die Sprache lernt.

 

Der aktuelle Tipp:

Sprachen erleben und begreifen: die Internationale Sprachspielakademie